breakfastbox, drinksbox

“Liebster Award – 11 Fragen” und ein Erdbeermilchshake

Es ist schon ein bisschen her, dass Agnieszka von knutscher.de mich für den „Liebster Award“ nominiert hat. Der Liebster Award ist dafür da weniger bekannte Blogs und die Personen dahinter besser kennen zu lernen. Man bekommt 11 Fragen von einem Blogger gestellt und kann wiederrum weitere 11 Fragen an andere Blogger stellen. Die sehr guten Fragen von Agnieszka möchte ich in diesem Beitrag beantworten.

Auch möchte ich in diesem Post ein sehr einfaches Rezept für einen Erdbeermilchshake mit euch teilen. Mein Lieblingssommergetränk!

IMG_5031

  1. Seit wann schreibst du deinen Blog?

Mein erster Post war am 8. Oktober 2014, es war wirklich aufregend. Als Agnieszka und ich uns auf dem Foodblogger Camp in Berlin kennengelernt hatten, war mydinnerbox.net nur eine Idee. Diese Idee wurde aber nach dem inspirierenden Wochenende mit anderen Bloggern sehr schnell ins Leben gerufen.

  1. Beschreibe bitte deinen Blog mit drei Worten.

jung – vegetarisch – weltoffen

  1. Hast du noch andere große Hobbies?

Ein weiteres vergleichbares großes Hobby, in welches ich so viel Zeit investiere, wie Kochen habe ich nicht. Was ich aber in meiner Freizeit leidenschaftlich gerne mache ist Pole Dance. Dazu gehe ich einmal die Woche zum Training ins örtliche Tanzstudio, oder hänge mich in freien Minuten mal an die heimische Stange und probiere neue Figuren aus, oder über das gelernte.

  1. Du wurdest bei jemandem zum Essen eingeladen. Was würdest du nicht einmal aus Höflichkeit essen?

Eine schwierige Frage, über die ich etwas nachdenken musste. Da ich mich zum Großteil vegetarische ernähre, würde ich aufs Fleisch verzichten. Was ich aber auf gar keinen Fall essen würde, wären Innereien. Aber sonst bin ich jemand, der für vieles offen ist und neue und unbekannte Sachen gerne probieren wird.

  1. Was trinkst du am liebsten?

Am liebsten trinke ich Tee und Wasser. Bei den alkoholischen Getränken wäre es wohl der Prosecco. Jetzt im Sommer nutze ich die Erdbeerzeit, um mir regelmäßig ein Erdbeershake zu gönnen.

  1. Von wem würdest du dich gern mal bekochen lassen?

Es ist wirklich etwas ganz besonders für mich mich bekochen zu lassen, da meistens ich diejenige bin, die für meine Mitmenschen kocht. So bin ich immer sehr dankbar und glücklich, wenn für mich gekocht wird, egal von wem.

  1. Kaufst du Lebensmittel spontan ein oder gehst du strikt nach Einkaufszettel. Weißt Du vorher schon ganz genau was du kochen wirst?

Meistens gehe ich 1-2 Mal in der Woche einkaufen und die Grundlebensmittel, wie Obst und Gemüse sind immer gleich. In der Woche schaue ich dann, dass ich aus dem was da ist, etwas koche. Wenn ich aber feste Gerichte plane, kaufe ich strikt nach dem Einkaufszettel ein.

  1. Hast du ein Haustier?

Leider habe ich kein Haustier. Mein Traumhaustier wäre eine weiße Perserkatze, welche den Namen Knöpfchen haben würde, wegen der süßen platten Nase. Da ich aber beruflich viel unterwegs bin, wäre es jedes Mal eine Herausforderung das Tier irgendwo unterzubringen, oder es während meiner Abwesenheit zu versorgen. Deshalb kommt es momentan für mich nicht in Frage.

  1. Was brauchst du zum Frühstück?

Ein Kaffee und eine Süßigkeit dazu machen meinen Start in den Tag perfekt. Ich liebe es Toast mit zerdrückter Banane und Beeren zu essen. Das gehört wohl zu meinem Lieblingsfrühstückssnack.

  1. Was möchtest du unbedingt mal erleben/mitmachen?

Da gibt es noch ganz viel. Die meisten Wünsche haben etwas mit Fernweh zu tun. Irgendwann eine Weltreise zu machen, wäre ganz toll. Ansonsten würde ich gerne noch für einen bestimmten Zeitraum von 1 – 2 Jahre im Ausland arbeiten, am besten in einer Stadt im asiatischen Raum, oder in Australien. Das wäre schön

  1. Hast du, was deinen Blog betrifft, ein Ziel?

Es macht mir Spaß Essen zuzubereiten, es schön anzurichten und zu fotografieren. Meinen Blog nutze ich dazu, um die Ergebnisse vom Gekochten vorzustellen und auch für mich persönlich auf dieser Platform festzuhalten. Und wenn ich damit schon manche Menschen mit ein paar Ideen oder Rezepten erreichen kann, damit sie es nachkochen, ausprobieren und es ihnen auch noch schmeckt, habe ich mein Ziel erreicht.

Ich danke Agnieszka für diese interessanten Fragen, es war sehr spannend und hat Spaß gemacht diese zu beantworten.

Und nun hier das Rezept für mein Lieblingssommergetränk!

Erdbeermilchshake
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Getränk
Küche: vegetarisch
Portionen: 1
Zutaten
  • 120g Erdbeeren
  • 250ml Milch (1,5%Fett)
  • etwas Zucker oder Süßmittel
Zubereitung
  1. Erdbeeren mit einem Stampfer zerdrücken, nach Wunsch etwas Zucker oder Süßmittel (z.B. Stevia) dazugeben, mit Milch aufgießen und verrühren. Fertig! So simple und so gut!
Nährwerte
Portionsmenge: 1 Glas Kalorien: 160, Fett: 4,8g, KH: 92,5g, EW: 23,5g

 

 

2 Comments

  1. Hallo liebe Irina!
    Ganz lieben Dank, dass du dir Zeit genommen hast meine Fragen so ausführlich und ehrlich zu beantworten. Ich find die süßen platten Näschen der Perserkatzen übrigens auch total niedlich!
    Den Milchshake werde ich gleich mal am Wochenende nachmachen. Das Wetter ist perfekt dafür! Viele liebe Grüße, Agnieszka

    Reply
    1. irinasdinnerbox irinasdinnerbox Author

      Hallo liebe Agnieszka,
      es hat mir wirklich Spaß gemacht deine Fragen zu beantworten. Danke nochmal für die Nominierung!
      Wünsche dir ein schönes, sonniges Wochenende!
      Liebe Grüße, Irina

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: