bakingbox, breakfastbox, easterbox

Hot Cross Buns – Karfreitagsbrötchen

Hot Cross Buns bedeuten laut Wikipedia Heißewecken. Darunter zu verstehen sind runde Brötchen, die ganz früher mit warmer Milch und mit geschmolzener Butter übergossen und verzehrt wurden.

Heute sind  “Hot Cross Buns runde Hefebrötchen, die Zucker, Butter, Ei, Rosinen und verschiedene Gewürze enthalten. Das darauf zu sehende Kreuz wird natürlich religiös gedeutet. Dieses Gebäck wird in Großbritannien und Australien zum Karfreitag gebacken und warm mit viel Butter gegessen.

Es wird gesagt, dass diejenigen, die einen Hot Cross Bun mit einer anderen Person teilen  eine starke Freundschaft untereinander pflegen und für das darauffolgende Jahr miteinander verbunden sein werden.

Letztes Jahr habe ich diese besonderen Brötchen zum ersten Mal probiert und fand, dass sie eine sehr gute Alternative zu unserem Osterbrot sind. Probiert das Rezept mal aus, es lohnt sich und es ist eine Besonderheit für den Karfreitagsfrühstückstisch.

Hot_Cross_Buns004 Hot_Cross_Buns003
Hot Cross Buns - Karfreitagsbrötchen
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Backen
Küche: International
Portionen: 6 Brötchen
Zutaten
Teig
  • 185ml Milch
  • 400g Dinkelmehl Typ 1050
  • 50g Zucker
  • 20g Hefe
  • ½TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL weitere Gewürze (z.B. Kardamom)
  • 30g Butter
  • 100g Sultaninen
  • 1 Ei
Kreuz
  • 40ml Wasser
  • 35g Mehl
Glasur
  • 2EL Wasser
  • 1TL Zucker
Zubereitung
Teig
  1. Die Milch etwas erwärmen, Zucker und Hefe dazu geben, gut vermischen und 10 Minuten stehen lassen, bis sich kleine Bläschen an der Oberfläche gebildet haben.
  2. Mehl, Zimt, Gewürze, Salz und Sultaninen in einer Schüssel miteinander vermischen.
  3. Zur Mehlmischung nun die Hefemilch und Eier dazugeben und zu einem Teig verrühren.
  4. Den Teig 1 Stunde lang an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  5. Den fertigen Hefeteig mit etwas Mehl bestäuben, durch 6 teilen und die Brötchen formen.
  6. Die kugelförmigen Brötchen in ein vorgeöltes Blech oder Backform (ca. 20x30cm) nebeneinander legen. Sie können ruhig aneinander kleben.
  7. Abgedeckt weitere 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.
  8. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze erhitzen.
Kreuz
  1. Für das Kreuz das Mehl mit dem Wasser gut vermischen und in eine Spritztülle füllen.
  2. Die Brötchen damit durchgehend verziehen, dass sie so miteinander verbunden werden.
Backen
  1. Die Brötchen die ersten 10 Minuten bei 200°C backen.
  2. Die Hitze auf 180°C reduzieren und weitere 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
Glasur
  1. Für die Glasur warmes Wasser mit Zucker vermischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und so lange sie noch heiß sind mit dem Zuckerwasser bepinseln.
Vermerke
Die Hot Cross Buns schmecken am besten warm mit viel Butter. Man kann sie auch wunderbar am Gründonnerstag vorbereiten und am Karfreitag toasten oder im Ofen etwas erwärmen.
Nährwerte
Portionsmenge: 1 Brötchen Kalorien: 386, Fett: 6, KH: 71, EW: 12
Hot_Cross_Buns001 Hot_Cross_Buns002
Hot_Cross_Buns005 Hot_Cross_Buns006
Hot_Cross_Buns007 Hot_Cross_Buns008

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: