travelbox

Du bist so wunderbar …

Eigentlich ist es noch zu früh für einen Jahresrückblick, denn dieses Jahr hat noch gut vier Monate und es kann noch so viel passieren! Aber wie gesagt, eigentlich… Denn ich möchte mit diesem Beitrag etwas Revue passieren lassen, weil es unglaublich viel Platz in meinem Leben dieses Jahr eingenommen hat. Zeitlich ganze acht Monate und emotional mein ganzes Herz. Continue Reading

travelbox

New York! New York! – Teil 2

Hier kommt Teil2 meines New York Reiseberichtes!

Wie ich im ersten Bericht erwähnt hatte, wolle ich die restlichen 4 Urlaubstage nutzen, um weitere vegane Leckereien zu probieren. In ein veganes Restaurant habe ich es leider nicht mehr geschafft, aber dafür bin ich im Supermarkt auf weitere vegane Lebensmittel gestoßen. Ein paar schaffen es in diesen Bericht. Ich bin immer noch begeistert, wie viele Möglichkeiten man in USA als Vegetarier/ Veganer hat. Man muss nicht in spezielle Supermärkte oder Reformhäuser gehen, um bestimmte Zutaten zu bekommen. Nein, dort ist alles überall vorhanden und das auch noch in großer Vielfalt. Continue Reading

travelbox

New York! New York!

Ihr Lieben, vor ein paar Tagen hatte ich Geburtstag, den ich glücklicherweise in der aufregendsten Stadt der Welt verbringen durfte: NEW YORK!

Ich liebe es an Geburtstagen zu verreisen, weit weg vom Alltag zu sein und einfach abschalten zu können. Das empfinde ich immer als das schönste Geschenk! Die Festtagsstimmung wird so nicht nur an einen Tag gelegt, sondern gleich auf den ganzen Reisezeitraum, dieses Mal also auf 11 Tage!

Heute ist Tag 6 meines Aufenthalts und ich möchte über meine ersten Eindrücke berichten.

Continue Reading

travelbox

Teilnahme am Foodblogger Camp 2014 in Berlin und wie ich nun tatsächlich mit dem Bloggen anfange

Etwas über mich

Den Wunsch einen eigenen Blog zu schreiben habe ich schon lange.  Das Thema, über welches ich schreiben möchte, habe ich auch ganz schnell für mich fest gelegt: Essen. Ich liebe es einfach Bilder von meinem Essen zu machen und zu posten. Damit ich meine Facebook Freunde nicht damit belästige, hatte ich mir dafür einen Account auf Instagram eingerichtet. Continue Reading